Bierabend mit Kamerateam

 

Tester: Manu, Matthias, Susi, Andreas, Andrej, Rayk, Achim, Dirk Z., Alex

 

Bierpreis: EGAL, der Wirt hat 20 Liter spendiert. DANKE und

 

Bemerkungen:  Ein gut gelungener Abend trotz des erhöhten Arbeitseinsatzes der Mitglieder, weil sie vor laufender Kamera agierten.

 

Fazit: Der Bierabend e.V. wird berühmt, so die einhellige Meinung der Mitglieder nach Bekanntgabe des ersten Vereinsknallers in der noch jungen Trinksaison. TV-Halle, dem aufmerksamen Fernsehfreund ein Begriff für anspruchsvolle Television mit hohem Regionalinhalt, sollte dem Verein  einen Besuch abstatten.

 

Unser Öffentlichkeitsmitarbeiter Rayk schlug dem Presseteam das Charivari vor, für den Bierabend ein Garant für erlebnisreiche Stunden. Der Wirt zeigte sich kulant und spendierte dem Verein einige Liter des von uns so innig geliebten Gerstensaftes.

 

Das Fernsehteam um Dirk Wegener sollte pünktlich erscheinen und recherchierte zu Beginn den Eventkalender des Vereins um sich anschließend von der Gruppenarbeit bei der Vernichtung des Biers ein Bild zu machen.

Bedauerlicherweise schluckte der Vereinsvorsitzende wohl ein paar Bier zu viel, so dass er beim Versuch, einfache Fragen auch einfach zu beantworten, schlichtweg kollabierte. Ein Helmut Schmidt ist an ihm wahrlich nicht verloren gegangen. Unser Schatzmeister musste sodann ran und vertrat den schon mit Suizidgedanken spielenden Kollegen würdig.

 

Als ein weiterer schöner Höhepunkt wird dieser Abend in die Vereinsanalen eingehen, einen besonderen Dank an die hübsche Bedienung, den Chef des Hauses Charivari und natürlich dem Fernsehteam.

 

 

Ort:  Charivari, Kaulenberg, Halle

 

      (mit TV-Halle)

 

 

Ambiente

 

Bedienung

 

Gäste

 

Auswahl Bier

 

Preis

 

Gesamteindruck

 

 

Durchschnitt