Skatturnier am 03.04.2004

 

1. Bierabend Skat-Turnier


Am 3. April 2004 war es soweit. Kurz nach zehn Uhr am Morgen, ja früh, startete mit dem Ausruf „Achtzehn“ das erste Skatturnier des Bierabend e. V.

 

„Gut Blatt“ - Wünsche zeugten vom Fairplay der Beteiligten. In dem Gasthof „Zur Aue“ in Burgliebenau fanden sich neben sechs Mitgliedern auch drei Nichtmitglieder ein. Gut vorbereitet vom Organisator Matthias und seiner Wirtin Moni wurde unter österlicher Atmosphäre über zweieinhalb Stunden Skat gekloppt. Aber das war erst die erste von zwei Serien. Nach den wohlschmeckenden Mittagsmenü wurde nicht lange gewartet und unter neuer Aufteilung der Spieler, nach einem streng wissenschaftlichen, von Andrej errechnetem mathematischen Prinzip die zweite Serie angegangen. Die Ausgangslage war dabei für einige gut, für manche aber schon prekär. So hatte es Manu geschafft, nach den ersten 36 Spielen (am Dreiertisch) auf eine Punktzahl von Minus 356 zu kommen. Das ist Rekordverdächtig.

 

Die höchsten Punktzahlen nach dem ersten Zwischenstand hatten Matthias, Andrej und Tina. Auch Margrit war nur 12 Zähler dahinter. Also eine durchaus starke Frauendomäne. So gingen alle auch sehr hoffnungsvoll zum Endspurt, der allerdings auch wieder gute zweieinhalb Stunden dauerte. Der Weg war aber das Ziel und der Spaß am Spiel wurde auch von den anderen Gästen deutlich vernommen. Und Ansporn auf den Sieg hatten auch alle Teilnehmer. Motiviert zum einen durch das Preisgeld, finanziert durch das Startgeld, und zum anderen stand neben Bierschwein, das bekanntlich Stammgast bei jedem Event ist, ein glänzender Pokal. Auf dem Spiegel prangerten die vier Figuren des Skatblattes und der Podest enthält die Inschrift: „Sieger des 1. Bierabend e. V. Skatturniers 2004“. Eine schöne Überraschung des Vereins. Mal sehen, in wessen Regal er Staub ansetzen wird.

 

Manu hatte es im zweiten Spiel nicht viel leichter. Neben den andauernd miesen Kartenvariationen wurde jede von ihr Ausgespielte von Matthias und Andrej sehr ausführlich kommentiert. Dafür war der Lernfaktor groß, beim nächsten Turnier wird zugeschlagen. Die Zweite Runde entschied Stefan für sich, übrigens seit diesem Tag ein neues Mitglied in unserem Verein, es reichte in der Gesamtwertung aber nur zu Platz zwei. Den Sieg und damit den schönen Pokal und 20 EUR Preisgeld wurde vom Vorstand an Matthias überreicht. Herzlichen Glückwunsch!

 

Platz zwei und damit 15 EUR erhielt wie gesagt Stefan. Auf Platz drei von den Punkten kam Andrej, leider blieb es aber nur zu Gunsten der festgelegten Frauenquote bei einem Glückwunsch. Das Preisgeld von 10 EUR ging an die beste Frau des Tages. Tina und Margrit konnten sich nicht durchsetzen, Nicole hatte mit zwei souveränen Serien am Schluss die Nase vorn. In der Gesamtwertung lag sie auf Platz fünf.

 

Bierabend e. V. dankt allen Teilnehmern für einen Schönen Skat und der Wirtin für die liebevolle Umsorgung, in der Hoffnung, beim dem garantiert stattfindenden nächsten Turnier den einen oder anderen Teilnehmer mehr begrüßen zu können. Und zum Abschluss gibt es noch mal die komplette Endaufstellung:

 

 

Name              Serie 1              Serie 2           Gesamt        Platz

 

Matthias          1361                  1556              2917           1

Stefan             935                   1623              2558           2

Andrej             1174                  982               2156           3

Rayk               914                   1058              1972           4

 

Nicole            792                    873               1665            5 (3.)

Margrit          1025                   474               1499             6

Tina              1037                   299              1336             7

David            429                     429               858             8

Manu           -356                     193              -163              9

Mitteldeutsche Zeitung - Artikel vom 10.08.2006

Kneipenführer für die ganze Region geplant

  • Von

  • Anita Schunke

  • 10.08.06, 18:16 Uhr

 

 

 

 

 

 

Für die drei Mitglieder des «Bierabend e.V.» Matthias Haase, Rayk Friedrich und Alexander Donath (von links) war Bier nie nur ein Getränk. Sie machten es zum Thema ihrer Freizeitgestaltung. (MZ-Foto: Peter Wölk)

 

 

 

Raßnitz/MZ. -

Der Verein, der seit dem letzten Jahr seinen Sitz in Raßnitz hat, sei vielmehr ein Forum zur Freizeitgestaltung, die natürlich immer wieder im Zusammenhang mit dem Thema Bier stehe, so der Vereinsvorsitzende Rayk Friedrich. So wurden bereits Brauereibesichtigung und Radtouren veranstaltet, die inzwischen zur Tradition im Verein geworden sind. Außerdem sei das "Landsberger Fassrollen" im August eine Veranstaltung, die immer wieder auf dem Terminplan der Vereinsmitglieder stehe.

"Unser erstes Ziel ist es aber eine Art Kneipenführer für unsere Region zu erstellen. Der soll es den Menschen einfacher machen, eine passende Gaststätte für das Feierabend-Bierchen zu finden", erläutert Rayk Friedrich. Der gesamte Verein, der im Moment aus vier Frauen und neun Männern besteht, trifft sich alle 14 Tage und testet dann ohne Vorankündigung ein bestimmtes Lokal in verschiedenen Kategorien, wie zum Beispiel Preis des Biers oder Atmosphäre.

Aber nicht nur das Bier aus der Kneipe sei für die Mitglieder interessant. "Wir lassen uns auch gern auf Experimente ein. Zum Beispiel haben wir schon selbst Bier gebraut oder, was wir auch immer sehr gern tun, neue Bier-Mischgetränke erprobt", erzählt der Vereinsvorsitzende. Dabei sei es nebensächlich, welche Biermarken es nun seien, die da konsumiert werden, weshalb man Außenseiter-Bieren gegenüber auch nicht abgeneigt sei, erklärt Vereinschef Rayk Friedrich.

Auch Interessierten gegenüber zeigt man keine Scheu: "Wer einfach nur einmal reinschnuppern möchte in unseren Verein oder an einer einzelnen Veranstaltung teilnehmen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Uns kommt es nicht darauf an neue Vereinsmitglieder zu werben, sondern neue Menschen kennen zu lernen und gemeinsam eine schöne Zeit zu haben", so Rayk Friedrich.

– Quelle: http://www.mz-web.de/9314886 ©2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now