Tischtennisturnier  am 11.03.2012  

 

Das nun schon 3. Event 2012 veranstalteten wir am 11.3.2012 und es sollte das 2.Tischtennisturnier sein. Das Starterfeld war mit allen was Rang und Namen hat im Bierabend vertreten, auch der Titelverteidiger, der leider noch kein Mitglied ist . Aufgrund des großen Starterfeldes entschied sich der Organisator zu einer Einteilung einer Männer -, Frauen- und Kinderwertung.

 

Die Kinderwertung wurde klar von Fabi dominiert , er gewann ohne einen Satzverlust vor Florian und Julius . Das einzigste Mädchen der Kinderwertung Antonia schlug sich sehr tapfer und gut , zumal sie das erstemal Tischtennis gespielt hat.

 

Die 6 Frauen spielten im Modus "Jeder gegen Jeden" mit 2 Gewinnsätzen . Die Frauenwertung war von Spannung kaum zu überbieten , aber der Reihe nach...

 

Es waren teilweise recht ausgeglichene Spiele, wobei man zeitig sah das sich das Teilnehmerfeld in 2 Klassen teilte . In der unteren Hälfte wurde Dana mit zwei gewonnen Spielen 4. und die Nachfolgende Plätze belegten Sandra und Kristin, wobei man bei den letzteren den Trainingsrückstand bemerkte . Die ersten drei Plätze waren sehr hart aber auch sehr fair umkämpft . Jede gewann ihre Spiele gegen die Spielerinnen aus der unteren Hälfte . Im letzten Spiel hätte Nadine den Turniersieg klar machen können aber ihre Gegenspielerin Manu hatte was dagegen und gewann . Da nun 3 Spielerinnen (Nicole, Manu und Nadine) vier Spiele gewonnen hatten und jeder ein Spiel gegen jeweils eine andere verloren hatte, entschied man sich die 3 Spielerinnen noch mal gegeneinander in einen Entscheidungssatz "Jeder gegen jeden " antreten zu lassen . Dort setzte sich Nadine klar durch mit 2 gewonnen Spielen vor Nicole und Manu.

 

Bei den Männern entschied man sich in zwei Staffeln zu spielen . Das Los sollte über die Staffeleinteilung entscheiden und so kam es das die drei Favoriten in einer Staffel waren . Also Thomas als Titelverteidiger und die zwei Ultralangzeitspieler Andreas und Hendrik in einer Staffel waren . So kam es das der 1001 Satz Gewinner Hendrik schon in der Vorrunde ausschied bzw. keine Chance aufs Halbfinale besaß . Thomas und Andreas lösten ihre Vorrunde dagegen souverän.

 

In der anderen Staffel setzte sich klar Jens durch, der kein Spiel in der Vorrunde verlor . Der 2.Platz war auch hier hart umkämpft . So trafen im letzten Vorrundenspiel dieser Gruppe Matthias und Steffen aufeinander . Die Ausgangsposition war klar. Jeder hatte ein Spiel bis dato gewonnen, also der Gewinner zieht ins Halbfinale ein . Der 1.Satz ging klar mit 11:3 an Steffen und der 2.Satz klar mit 11:5 an Matthias. Die Entscheidung fiel im 3.Satz knapp mit 11:9 für Matthias aus.

 

So standen die Halbfinals fest . Im1.Halbfinale setzte sich klar Thomas in zwei Sätzen gegen Matthias durch und im 2.Halbfinale was etwas knapper war setzte sich Andreas in zwei Sätzen gegen Jens durch.

 

Nun stand das Finale fest, aber vorher wurde noch der 3.Platz  zwischen Jens und Matthias ausgespielt. Den gewann Jens der sich optimal vorbereitet präsentierte souverän in zwei Sätzen.

 

Jetzt kam es zum Finale zwischen Andreas und Thomas . Für den Betrachter von außen war schnell zu erkennen das Andreas irgendwie an Motivationsproblemen litt . Er kam nie richtig in Spiel und so war dieses Finale auch schnell nach zwei Sätzen ( 11:2 , 11:7) zu Gunsten Thomas entschieden . Somit hat Thomas sein Titel erfolgreich verteidigt .

Abschlusstabellen :

  

   Männer                              Frauen                          Kinder

 

1.  Thomas                            Nadine                           Fabian                   

2.  Andreas                            Nicole                            Florian

3.  Jens                                Manu                             Julius

4.  Matthias                           Dana                             Antonia

5.  Hendrik                            Sandra

6.  Steffen                             Kristin

7.  Rayk

8.  Ali

9.  Robert

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now